Arnulf Rating

Arnulf Rating

Kabarettist Arnulf Rating
Urheber: Sven Teschke, Lizenzinformationen hier
Arnulf Rating zählt zu den alten Haudegen seiner Branche und ist sicher einer der wortgewaltigstern Kabarettisten in Deutschland. Mit seiner origenellen, witzigen und schlagfertigen Art hat er schnell die Lacher auf seiner Seite. Nicht zu Unrecht gilt Rating als Altmeister des Kabaretts.

Der begnadete Kabarettist wurde am 10. Oktober 1951 in Mühlheim an der Ruhr geboren und wuchs in Wuppertal auf. Nach einem Studium in Münster und Berlin gründete er 1977 in Berlin gemeinsam mit Günter Thews "Die 3 Tornados". Diese anarchistische Kabarett-Truppe - sie selbst bezeichneten ihre Auftritte als Berliner Spaßguerilla-Theater - ist mittlerweile legendär. Nach deren Auflösung im Jahre 1990 trat Rating zusammen mit Heinrich Pachl, Horst Schroth, Achim Konejung und Matthias Beltz auf. So war er im "Reichspolterabend" und im Berliner "Maulhelden" Festival zu erleben, das von Rating erfunden wurde. Zusammen mit Heinrich Pachl war Rating 1992 in dem Bühnenprogramm "Wo andere beten" zu sehen. Ab 1993 ist er dann mit Soloprogrammen unterwegs. Im Jahre 2007 folgte ein Liveauftritt im Kabarett Sampler 3. Politischer Aschermittwoch in der Arena Berlin gemeinsam mit Martina Schwarzmann, Hagen Rether, Matthias Deutschmann und Volker Pispers. Dieser Auftritt ist noch im selben Jahr als CD erschienen. Seit einigen Jahren moderiert Arnulf Rating den Politischen Aschermittwoch der Kabarettisten in der Arena Treptow.

Bekannt ist Rating besonders wegen seiner scharfsinnigen Deutschland-Analyse. Meistens im Anzug und mit Aktenkoffer, gefüllt mit jeder Menge Zeitschriften, erklärt Rating anhand markiger Artikel das Zeitgeschehen. Doch Arnulf Rating ist auch sehr wandelbar: So ist der Kabarettist immer wieder in verschiedenen Rollen zu erleben. Beispielsweise als immer den Durchblick wahrende "Schwester Hedwig". Neben seinen zahlreichen Bühnenauftritten ist Rating auch im Fernsehen präsent.
Arnulf Rating uund andere Kabarettisten buchen Sie beim jeweiligen Management oder bei einer Künstlervermittlung, hier finden Sie eine in Stuttgart.
Stresstest Deutschland (2011), Aufwärts! (2009), Schwester Hedwigs allerschwerste Fälle (2007), Reich ins Heim (2005), Alles Prima (2003), Knapp daneben (2001), BerlinExpress (1999), Out of Bonn (1997), Sprechstunde (1995), Perlen der Heimat (1993)
In den vielen Jahren seiner erfolgreichen Karriere wurde Rating mehrfach ausgezeichnet. So unter anderen mit dem Deutschen Kleinkunstpreis und dem Deutschen Kabarettpreis.