xxkeyword1 und xxkeyword2

Kabarettist München

In der bayerischen Landeshauptstadt gibt es zahlreiche Kabarettbühnen. Eines der bedeutendsten Kabaretts ist mit Sicherheit das Lustspielhaus im Münchener Stadtteil Schwabing. Das Ausgehviertel der bayerischen Metropole bietet neben Klubs, Restaurants, Cafés und Kinos auch verschiedene Kabaretts zur Unterhaltung und Zerstreuung an. Im Lustspielhaus treten lokale Kabarettisten ebenso auf wie durch Funk und Fernsehen deutschlandweit bekannte Comedians. Auf derselben Straße befindet sich die berühmte Münchner Lach- und Schießgesellschaft. Das Traditionshaus hat seine Ursprünge im Jahr 1956. Seit der Gründung wird hier hauptsächlich politisches Kabarett aufgeführt.
Weitere Kabarettaufführungen finden im Schlachthofviertel, im Café Ringelnatz, im Audimax der Ludwig-Maximilian-Universität und im Theater im Fraunhofer statt. Des weiteren finden verkaufsstarke Kabarettisten im Circus eine geeignete Bühne für ihre Aufführungen. Es findet in München dieses Jahr zum ersten Mal ein Kabarett- und Comedymarathon im Wirtshaus am Hart statt.
Das Besondere an Münchens Szene ist sicherlich die Themenvielfalt, die hier in Vorstellungen behandelt werden: politisches Kabarett, Parodien oder Sketche. In der Münchener Szene ist somit für jeden Kabarettgeschmack etwas dabei, für Jung und Alt, für Intellektuelle oder Studenten, ebenso wie Hausfrauen oder Rentner.
In München sind zahlreiche Kabarettisten zu Hause oder hatten hier ihre ersten Gehversuche auf dem kabarettistischen Parket in einem der Studentenkneipen.
Die Münchener Mentalität unterstreicht das Verlangen nach Kabarett. Der Münchener an sich ist bekannt für sein Granteln und sein Traditionsbewusstsein, ebenso wie für seinen Dialekt. All diese Eigenschaften bieten einen hervorragenden Boden für einen Hauch Selbstironie, die der Münchener durchaus besitzt, lacht er doch gern über sich selbst.

Berühmte Kabarettisten aus München: Gerd Dudenhöfer, Ottfried Fischer

Kabarettist München