xxkeyword1 und xxkeyword2

Kabarettist Gelsenkirchen

Gelsenkirchen, die verschlafen wirkende Stadt im nördlichen Ruhrgebiet hat ein großes Angebot an Kabarett, Kleinkunst und Comedy im Kulturangebot. Der Kabarettist hat hier urige Bühnen und Eventlocations zur Auswahl, wie zum Beispiel das Lüftergebäude der ehemaligen Großzeche Consolidation, wo das Consol Theater beheimatet ist. Doch damit nicht genug, denn Kabarett in der „Kaue“, der zünftigen Veranstaltungshalle auf der Wilhelminenstraße in Gelsenkirchen findet ebenfalls fast regelmässig statt. Für größere Veranstaltungen hat es in Gelsenkirchen noch das Musiktheater im Revier und für kleinere unzählige Kulturzentren und Kleinkunstbühnen von Buer über Erle bis hin nach Schalke, wo bunt verkleidete Sportler Lederbällen hinterhertreten, oder es zumindest versuchen. Kabarett hier ist herzhaft und manchmal etwas rauh, aber das applaudierfreudige Publikum begeistert die darbietenden Entertainer immer wieder aufs Neue. Man kommt gerne für einen Auftritt in die ehemalige Zechenstadt an der Emscher. Hat sich der Kabarettist erst einmal in die Herzen der Gelsenkirchener gespielt, dann sind Wiederholungsbuchungen beileibe kein Einzelfall. Echte Ruhrpötter sind herzliche Menschen mit rauher Schale, aber einer gehörigen Portion Humor. Manchmal scheint es fast so, als seien die Leute hier geradezu humorgedopt. Früher ging hier manchmal vor lauter Smog und Zechendunst kaum noch die Sonne auf, aber das hat sich grundlegend geändert. Gelsenkirchen präsentiert sich heute dem Betrachter von ganz anderen, viel netteren Seiten. Das unvergleichliche Ambiente der Stadt und ihrer Einwohner verschafft einem Kabarettist ein heute nur noch selten vorzufindendes Umfeld, total konträr zu den alten Klischees, welche immer noch in den Köpfen der Leute spuken, die das hier gar nicht kennen.