xxkeyword1 und xxkeyword2

Kabarettist Duisburg

Wenn der Spruch, dass eine Stadt während einer Umbruchphase Unterhaltung besonders benötigt, zutrifft, dann bietet Duisburg ideale Voraussetzungen für einen Kabarettisten. Das gesamte Ruhrgebiet hat den erforderlichen Wandel von einem Zentrum der Kohleförderung und der Stahlindustrie zu einer auf Dienstleistungen spezialisierten Region bislang noch nicht vollständig umgesetzt. Der Fußball, der traditionell für viele Bewohner im Ruhrgebiet ein wesentlicher Lebensinhalt ist, hat seit einigen Jahren weniger Erfolg als in der Vergangenheit, der MSV Duisburg spielt inzwischen überwiegend in der zweiten Bundesliga.

Von einem Kabarettisten erwarten die Duisburger, dass er in seinem Kabarett Programm auf die Herausforderungen ihrer Stadt eingeht. Stellenabbau, Arbeitslosigkeit und Hartz IV sind Themen, von denen nicht wenige Menschen im Ruhrgebiet persönlich betroffen sind. Da das Lachen über sich selber und ein ausgeprägter Galgenhumor hier Tradition hat, bevorzugen die Einwohner den Kabarettisten, der diese Themen nicht verschweigt, sondern sie angemessen in sein Programm integriert. Der Fußball darf ebenfalls nicht vergessen werden.

Das Kabarett gilt im Revier seit Alters her als eine Kunstform für den Arbeiter und Angestellten, während das Stadttheater überwiegend der Unterhaltung von Mitgliedern höherer Gesellschaftsschichten dient. Diese Unterschiede verwischen zwar ein wenig, dennoch wird das Kabarett in Duisburg weiterhin auf unabhängigen Bühnen sowie in den Veranstaltungsräumen von Kirchengemeinden und in den Sälen von Gaststätten veranstaltet. Ein Vorteil für den Besucher besteht darin, dass er es nicht weit zur Veranstaltung hat, da sich Aufführungsmöglichkeiten für einen Kabarettisten dezentral in den Stadtteilen finden, vor allem in Ruhrort, Walsum und Hamborn sind geeignete Spielstätten für eine Kabarett Veranstaltung vorhanden.

Kabarettist Duisburg