xxkeyword1 und xxkeyword2

Kabarettist in Berlin

Wie kaum eine andere Stadt wird auch die deutsche Bundeshauptstadt Berlin immer mehr zum Schmelztiegel für Kultur und Kunst. Immer mehr Künstler zieht es in die größte, deutsche Stadt, um hier ihr künstlerisches Glück zu versuchen. Auch im Bereich Kabarett gilt dies und macht hier neben allen anderen Kunstformen von Musik bis Comedy einen großen Bereich der Berliner Kulturlandschaft aus.

Wer als Kabarettist daran interessiert ist, in der Bundeshauptstadt aufzutreten, findet hierbei wie in kaum einer anderen Stadt die Vielfalt, Kulturkneipen, Kleinkunstbühnen und andere Möglichkeiten zu finden, um Auftritte zu realisieren. Ob dies in großen und etablierten Kulturbetrieben wie der Bar jeder Vernunft oder im Springmaus-Theater passieren soll oder eher in den kleineren Kulturkneipen, die sich vor allem nach der Wende im Osten der Stadt gebildet haben - für jedes Niveau und jede Zuschauermenge findet ein Kabarettist in Berlin stets mehrere Möglichkeiten, um zu den gewünschten Auftritten zu kommen.

Neben den aktuellen Entwicklungen hat gerade ein Stadt wie Berlin im Bereich Kabarett eine große Tradition. Die Nähe zwischen Ost und West, die vor allem zu Zeiten der DDR noch vorherrschte, machte es auf beiden Seiten nötig, vor allem politisches Kabarett zu betrieben und so auf die Missstände in der Gesellschaft aufmerksam zu machen. Hat sich das politische Umfeld auch geändert, hat jeder Kabarettist auch in der heutigen Zeit noch eine Vielzahl von Missständen, auf die man kritisch und humoresk eingehen kann. In Berlin stößt man dabei somit auf viel offenere Ohren einer für Kabarett bereiten Stadt, wie sie so kaum in Deutschland zu finden ist.

Berühmte Kabarettisten aus Berlin: Horst Evers, Marco Tschirpke

Kabarettist Berlin